Blue Flower

Nach erholsamem Schlaf trafen wir uns gg. 07:30 Uhr zum gemeinsamen Frühstück. Die Wirtin hatte leckeres Rührei zubereitet, so dass jeder auf seine Kosten kam.

 

Dann wurde gepackt und die letzte Tagesetappe unter die Räder genommen. Bei Nebel und unter 8°C ging es los. Der Nebel muss wohl schuld gewesen sein, dass wir vor Urbach eine kleine Runde drehten, bis wir den Einstieg in den Remstalradweg wieder fanden.

Über Plüderhausen und Waldhausen kamen wir nach Lorch, das wir durchquerten, wobei wir auf die Baumaschinen achten mussten, die ganze Innenstadt wird derzeit umgestaltet.

Der Weg bis dahin lief schon nicht mehr genau an der Rems entlang, immer wieder gab es kleine Anstiege, aber auch Abfahrten.

Kurz nach 10:00 Uhr und 25,48 km Strecke kamen wir nach Schwäbisch Gmünd. Der Bäcker Mack zog uns an und wir vesperten erstmal und tranken eine Kaffee oder Cappuccino zum Wärmen.

 

Hussenhofen und Böbingen an der Rems waren die nächsten Stationen. An Möglingen vorbei ging es dann über das Hermannsfeld in Ri. Essingen, dort befindet sich der Ursprung der Rems. Um die Mittagszeit hatten wir Essingen passiert und waren auf dem Weg über Dauerwang und Mantelhof nach Aalen.

In Essingen hatten wir das komplette Remstal von der Einmündung in den Neckar bis zum Ursprung erfahren. Nach Bühler, Kocher und Neckar war die Rems der vierte Fluss auf unserer Tour.

Am Möbelhaus Rieger vorbei ging es unter der B 29 durch über Hofherrnweiler in die Innenstadt von Aalen. Leichter Nieselregen brachte uns zu der Entscheidung, dass wir zügig weiterfahren um in Ellwangen eine größere Rast zu machen.

Über Wasseralfingen, Oberalfingen, am Kellerhaus vorbei ging es zum Stausee Buch und von da weiter nach Schwabsberg. Wir hatten den fünften Fluss unserer Fahrt, die Jagst, erreicht. An dieser entlang ging es zügig nach Ellwangen. Wir hielten gg. 13:50 Uhr am REWE und genehmigten uns einen Kaffee und Kuchen. Unser Abschlussessen sollte in Honhardt in der Gaststätte Kühnle erfolgen.

Wir hatten bisher 73,63 km zurückgelegt und waren 4 Std. und 26 Minuten gefahren an diesem Tag.

 

An der Jagst entlang ging es in Ri. Rindelbach. An einer Baustelle muss es dann passiert sein, Dieter hat sich den Vorderreifen beschädigt, der dann kurzentschlossen seinen Inhalt vollständig von sich gab, so dass Dieter mit einem platten Vorderreifen da stand und das nach einer Fahrstrecke von 287,68 km, kurz vor Rindelbach auf einem Schotterweg neben der Jagst.

 

Der Schlauch war total im Eimer, auch der Mantel brauchte eine Einlage. Mit vielen guten Ratschlägen wurde repariert, dann ging es auf die letzten Kilometer unserer Tour.

Über Schweighausen, Jagstzell und Stimpfach ging es in Richtung Steinbach an der Jagst. Dort verließen wir den Jagstradweg und fuhren auf der Landstraße Richtung Honhardt. Das Essen lockte.

Nach einer Fahrzeit von 5:48 Std. hatten wir 95,47 km zurückgelegt und freuten uns auf das Essen. Zunächst hatten wir etwas Pech, die Wirtin erklärte, dass es erst ab 17:00 Uhr warmes Essen gäbe, aber wir könnten aus der Vesperkarte wählen. Fast alle nahmen Bratwürste mit Kraut und Brot, ich nahm einen Teller Käsespätzle. Als ich diese mit Kraut bestellte, schaute mich die Bedienung fragend an, das hatte sie noch nicht erlebt. Die Portion war echt krass.

 

Kurz nach 17:00 Uhr machten wir uns dann auf die letzten Kilometer. Über Hellmannshofen ging es auf der Landesstraße bis zur Einmündung in die L 1060 nach Gründelhardt in Höhe des Schützenhauses. Dort fuhren wir wieder auf den Radweg und über Markertshofen bis kurz vor den Kreisverkehr in Obersontheim, dann gings in Ri. Steinbruch und zum letzten Halt vor dem Hause unseres Sonstimmermitradlers Andreas. Dort verabschiedeten wir uns, freuten uns trotz des Wetters über die schöne Tour und versprachen alle im nächsten Jahr wieder mitzuradeln.

 

Zu Hause zeigte dann mein Tacho 106 gefahrene Kilometer und eine Fahrzeit von 6 Std und 7 Minuten bei einem Durchschnitt von 17,3 km.

Insgesamt sind wir also nach GPS von der APP „MAP MY TRACKS“ 318,32 km gefahren, das in einer Gesamtfahrzeit von 18:20 Std, mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 17,4 km/h.

 

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
107.7 km
06:29:21
16.6 km/h
8509
12.66 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
273 m
242 m
515 m
2507 m
2388 m